2002


musical box X

08.03.2002 | Mönchengladbach, Aula des Gymnasiums am Geroweiher

oh ton-ensemble

mit dem Komponisten Eckart Beinke und dem oh ton-ensemble

in Kooperation mit BIS – Zentrum für offene Kulturarbeit


oh ton-ensemble

10.03.2002 | Mönchengladbach, BIS - Zentrum für offene Kulturarbeit

Konzert

Werke von Helmut Oehring (UA), Iannis Xenakis, Karlheinz Stockhausen,

RobinHoffmann (UA) , Eckart Beinke, Brian Ferneyhough und Juliane Klein

gefördert vom Land Niedersachsen, der Stadt Oldenburg und als

Konzert des Deutschen Musikrates


oh ton-ensemble

20.03.2002 | Lingen, Kunsthalle

Konzert

spielt Werke von Klaus Huber, Helmut Oehring, Iannis Xenakis, Frederick Rzewski,

Gerard Grisey, Peter Eötvös, Eckart Beinke (UA), Helmut Lachenmann und Juliane

Klein

Eine Kooperation von oh ton und dem Kunstverein Lingen

gefördert vom Land Niedersachsen, der Stadt Oldenburg und als Konzert des

Deutschen Musikrates


3. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik der via nova e.V.

oh ton-ensemble

05.04.2002 | Weimar, Festsaal Fürstenhaus (Musikhochschule)

Konzert

im Rahmen der „3. Weimarer Frühjahrstage“ für zeitgenössische Musik spielt das oh ton-ensemble vier Werke von Helmut Oehring (UA) und die Uraufführungen von drei Kompositionsaufträgen der „via nova“ an Hubert Hoche, Johannes K. Hildebrandt und Ludger Kisters

Rundfunkmitschnitt durch den Mitteldeutschen Rundfunk Leipzig


oh ton-ensemble

18.06.2002 | Oldenburg, Schloß

Konzert

Werke von Nikolaus A. Huber, Helmut Oehring, Iannis Xenakis, Frederick Rzewski, Gerard Grisey, Eckart Beinke, Helmut Lachenmann und Juliane Klein

Rundfunkmitschnitt durch das Nordwestradio / Radio Bremen

gefördert von der Stadt Oldenburg, dem Land Niedersachsen und als Konzert des Deutschen Musikrates


Im Rahmen des Oldenburger Kultursommer 2002 führt oh ton die Reihe „Neue Musik im Schlossgarten“ in Kooperation mit der Kulturetage e.V. durch. In 2002 stand die Reihe unter dem Motto „...Tuba Total...“. Die Konzerte werden vom Land Niedersachsen, der Stadt Oldenburg und als Konzert des Deutschen Musikrates gefördert.

„Neue Musik im Schlossgarten - ...Tuba Total...“

30.06.2002 | Oldenburg, Altes Gymnasium (wegen Regens)

Carl Ludwig Hübsch

Carl Ludwig Hübsch spielt außer eigenen Werken für Tuba Kompositionen von Giacinto Scelsi und Johannes Fritsch


„Neue Musik im Schlossgarten - ...Tuba Total...“

07.07.2002 | Oldenburg, Altes Gymnasium (wegen Regens)

Robin Hayward

Robin Hayward spielt eigene Kompositionen für Tuba


„Neue Musik im Schlossgarten - ...Tuba Total...“

14.07.2002 | Oldenburg, Schlossgarten

Stephan Froleyks

Stephan Froleyks spielt eigene Kompositionen für Tuba, verschiedene Hölzer,

Trommel, Stimme und Cassette


oh ton-ensemble

20.09.2002 | Bielefeld, Theater am alten Markt

EURYDIKE

„Szenen aus der Unterwelt“

von Iris ter Schiphorst für Frauenstimme, zwei Soprane, Alt, Tänzer, Instrumental-Ensemble und Live-Elektronik

-Uraufführung-

Kompositionsauftrag des Theater Bielefeld an Iris ter Schiphorst für „ORFEO – Musiktheater Festival“ im Rahmen von „visible music“.


oh ton-ensemble

21.09.2002 | Bielefeld, Theater am alten Markt

EURYDIKE


oh ton-ensemble

22.09.2002 | Bielefeld, Theater am alten Markt

EURYDIKE


oh ton-ensemble

28.09.2002 | Bielefeld, Theater am alten Markt

EURYDIKE


oh ton-ensemble

19.10.2002 | Esch-Sur-Alzette, Conservatoire de Musique

zu Gast in Luxembourg

Werke von Gérard Grisey, François Rossé, Iannis Xenakis, Frederick Rzewski, Eckart Beinke, John Cage, Nikolaus A. Huber und Juliane Klein

gefördert durch das Land Niedersachsen und die Stadt Oldenburg


musical box X

21.10.2002 | Oldenburg, Liebfrauenschule

Graham Waterhouse (Violoncello)

arbeitet mit verschiedenen Klassen und Kursen im Zusammenhang mit dem Konzert am 10.11.2002


aus der reihe...

23.10.2002 | Lingen, Kunsthalle IV

Duo Gehlen / Conradi – Neue Gitarrenmusik

„Sounds of Venice“

spielt Werke von Christian Wolff, Theodor Köhler, Alexander Raskatov, John Cage,

Eckart Beinke und Maurizio Kagel

gefördert durch das Land Niedersachsen, die Stadt Oldenburg und als Konzert des

Deutschen Musikrates


Komponisten-Colloquium

Zum Wintersemester 2002 vereinbaren der Fachbereich Musik (heute Institut für Musik) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und oh ton e.V., das Komponisten-Colloquium künftig gemeinsam zu veranstalten. In dieser Reihe werden nicht nur „Urheber“ sondern auch Interpreten, Musikwissenschaftler und Journalisten als Referenten eingeladen.

Das Komponisten-Colloquium findet immer Freitags im Kammermusiksaal der Universität Oldenburg statt.


Komponisten-Colloquium

25.10.2002 | Oldenburg, C-v-O-Universität, Kammermusiksaal

mit dem Komponisten Martin Dörenberg (Hannover)


musical box X

31.10.2002 | Cloppenburg, Clemens-August-Gymnasium

mit Violeta Dinescu und dem oh ton-ensemble

zum Konzert am 10.11.2002 in Oldenburg


Komponisten-Colloquium

01.11.2002 | Oldenburg, C-v-O-Universität, Kammermusiksaal

mit der Musikwissenschaftlerin Gertrud Meyer-Denkmann (Oldenburg)


Komponisten-Colloquium

08.11.2002 | Oldenburg, C-v-O-Universität, Kammermusiksaal

mit dem Komponisten Jörg Birkenkötter (Dortmund/ Frankfurt)


hörwerkstatt

10.11.2002 | Oldenburg, Musikschule

mit dem Komponisten Jörg Birkenkötter


oh ton-ensemble

10.11.2002 | Oldenburg, Staatstheater -Kleines Haus

Konzert

spielt Werke von Violeta Dinescu, Peter Eötvös, Karlheinz Stockhausen, Jörg Birkenkötter und Klaus Lang

gefördert durch die Stadt Oldenburg, das Land Niedersachsen, die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken und als Konzert des Deutschen Musikrates

Rundfunkmitschitt durch den NDR Hamburg


Komponisten-Colloquium

22.11.2002 | Oldenburg, C-v-O-Universität, Kammermusiksaal

mit dem Komponisten Stefano Giannotti Künstlerhaus Worpswede


Komponisten-Colloquium

06.12.2002 | Oldenburg, C-v-O-Universität, Kammermusiksaal

mit dem Komponisten und Schlagzeuger Stefan Froleyks (Kleve)


Komponisten-Colloquium

13.12.2002 | Oldenburg, C-v-O-Universität, Kammermusiksaal

mit dem Physiker Otto Rössler (Oldenburg)

Thema: „Chaos und was daraus noch werden kann“


Komponisten-Colloquium

20.12.2002 | Oldenburg, C-v-O-Universität, Kammermusiksaal

Studenten aus Oldenburg, Osnabrück und Bukarest stellen sich vor


happy new ears

oh ton-ensemble und Gäste

„ein hör - und sehabend“ zum Jahresausklang

29.12.2002 | Oldenburg, Kulturetage

Drei SETs incl. „gefüllter“ Pausen mit jeweils dem m.path.iq-DJ: „new forms“

raumerkundung: Robert Steinberger und Lutz Pruditsch spielen E-Gitarrenmusik,

keyboards, noise-instruments in einer Dia-Projektion und dem oh ton-ensemble, das in den drei Sets folgende Kompositionen vorstellt:

„als ob: ETUIS“ von Helmut Oehring/Iris ter Schiphorst und

Werke von Gérard Grisey, Helmut Oehring, Eckart Beinke (UA), Henry Purcell, Frederick Rzewski und Wolfgang Rihm

Im Foyer des Gebäudes sind den ganzen Abend über Klang- und Videoinstallationen zu begehen bzw. zu besichtigen und zu hören.

oh ton in Kooperation mit Radio Bremen und der Kulturetage Oldenburg gefördert vom Land Niedersachsen, der Stadt Oldenburg und als Konzert des Deutschen Musikrates

Rundfunkmitschnitt Radio Bremen für Nordwest Radio


 

 

 

(c) 2007: oh ton - Förderung aktueller Musik e. V.