leise dröhnung

Neue Musik im Schlossgarten

Ein Beitrag von oh ton e.V. für den Oldenburger Kultursommer 2018

So., 22. Juli 2018 – 17:00 Uhr – Küchengarten des Schloßgarten, Oldenburg | Eintritt frei


leise dröhnung

„Fuck it, let’s go to the show“

5 Uraufführungen von Bernhard Gander, Sivan Cohen-Elias, Georgia Koumara, Sam Pluta und Sebastian Claren

„Fuck it, let`s go to the Show!“ basiert auf der Idee, entlang der Tradition früherer und aktueller Festivalkultur im Bereich der Popularmusik, ein Konzert für die Besetzung E-Bass/E-Gitarre im Bereich der Neuen Musik zu schaffen. Das Duo „leise dröhnung“ (Niklas Seidl, E-Bass/Steffen Ahrens E-Gitarre) spielt Uraufführungen von Bernhard Gander, Sivan Cohen-Elias, Georgia Koumara, Sam Pluta und Sebastian Claren. Die fünf Komponist*innen wurden beauftragt für die Instrumente E-Bass und E-Gitarre zu schreiben und sich inhaltlich auf die 60er und 70er Pop-und Rockkultur zu beziehen. Die zeitgenössische Musik erfährt somit eine inhaltliche Transformation, als auch die Instrumente, die – normalerweise in der Pop- und Rockmusik beheimatet – ebenfalls in einem neuen Licht erscheinen. So ist auch in diesem Konzert der Ritt auf der Rasierklinge zu hören, sprich: Wieviel Einfluss haben populäre Stile auf die Kunstmusik der Gegenwart.

Duo_Leise_Dröhnung_Niklas Seidel - E-Bass und Steffen Ahrens - E-Gitarre
Duo „leise dröhnung“ | Niklas Seidel (E-Bass) und Steffen Ahrens – (E-Gitarre)

Programm:

„Through Hell & High Water“ (2018) -Georgia Koumará-
hommage á slipknot

„Klage“ (2018) -Sebastian Claren-

„for Delia Derbyshire“ (2018) -Sam Pluta-
based on “One of these days” by Pink Floyd
sample from “Dreams” by Delia Derbyshire

„Study of Battles I: The Bell“ (2018) -Sivan Cohen-Elias-

„Crawling Chroma“ (2018) -Bernhard Gander-
(zusätzlich gefördert von der SKE der austro mechana)


Das Projekt „Fuck it, let’s go to the show“ vom Duo „leise dröhnung“ wird gefördert von „Musikfonds“, dem „Förderungs- und Hilfsfonds des Deutschen Komponistenverbandes“ und der „De la Motte Musikstiftung“.

Logo: MusikfondsLogo: Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien


In  der Reihe „Neue Musik im Schlossgarten“ finden auch dieses Jahr wieder zwei Konzerte statt.

Das zweite Konzert mit dem Schlagzeugduo „Rutschgefahr“ findet am Sonntag, den 29.07.2018 im Küchengarten des Schlossgarten um 17 Uhr statt. Weitere Informationen erhalten sie unter

http://ohton.de/produktion/rutschgefahr/


Wegbeschreibung:

Wegbeschreibung Küchengarten - Neue Musik im Schlossgarten - Kultursommer Oldenburg