27. November 2017, 20 Uhr
Kulturetage, Oldenburg
 
 
 
 
 
 

Wir stehen für Kunstmusik der Gegenwart

Jedem Anfang …

Abseits der Metropolen, fast in einer Randlage, begann oh ton e.V. vor mehr als 25 Jahren neue frische und unverbrauchte Werke der „Kunstmusik der Gegenwart“ in der Weser-Ems-Region vorzustellen. Ursprünglich der „O-Ton“ der Region und stark auf seine Mitglieder ausgerichtet, entwickelte sich oh ton zur Einrichtung, die in aller Offenheit neue Musik mit einer internationalen Perspektive verfolgt.

Weiterlesen

Hier stehe ich …

Das „oh“ im Namen kündet die Freude über jeden Ton, jede Aufführung oder jeden erteilten Kompositionsauftrag bereits an. Netzwerkarbeit, Veranstalter für in- und ausländische Gäste und Trägerschaft für das oh ton-ensemble sind die 3 Säulen der Arbeit. Mit der Entschlossenheit künstlerische Risiken einzugehen, werden Solisten, Ensembles und Komponisten eingeladen, mit und bei oh ton zu arbeiten. Gleichzeitig stellt die Aufgabe, neue Hörer für ein Feld zu gewinnen, das in der Gesellschaft nicht wahrnehmbar präsent ist, einen ständigen Begleiter dar.

Weiterlesen

Hören lernen

Zu Gehör bringen, Nahebringen, Musizieren und Demonstrieren sind Hauptbestandteil der oh ton-Arbeit. Dies in einer Gesellschaft, die gestresst und eilend von allen Seiten mit akustischen Ereignissen überschüttet wird und die dem Mainstream des Pop allem Anderen vorzieht, kaum Zugang zu Sperrigem, Unbekanntem und Anspruchsvollem gewinnen kann. Unser Metier verlangt Offenheit, Neugier und vor allem Zeit, sich unvoreingenommen einzulassen.

Weiterlesen